Werte schaffen durch Innovation26 July 2016

Familienunternehmen mit weltweitem Erfolg

Boehringer Ingelheim ist ein unabhängiges, forschendes und produzierendes pharmazeutisches Unternehmen. Das Wachstum vollzieht sich aus eigener Kraft. Aber auch gezielte Akquisitionen sowie Synergien schaffende Kooperationen dienen dem kontinuierlichen Erfolg.

Boehringer Ingelheim im Überblick

  • Unsere Vision

    Boehringer Ingelheim schafft Werte durch Innovationen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Entwicklung fortschrittlicher Arzneimittel, die eine bessere Versorgung für Patienten ermöglichen. Boehringer Ingelheim gehört heute international zu den forschungsintensivsten Unternehmen.

  • Organisation

    Das Familienunternehmen mit Stammsitz in Ingelheim zählt zu den zwanzig größten forschenden Pharmaunternehmen.
    Geschäftsbereiche von Boehringer Ingelheim sind Humanpharma und Tiergesundheit sowie Auftragsproduktion für Industriekunden.

  • Zahlen und Fakten

    Der Unternehmensverband Boehringer Ingelheim zählt zu den 20 international führenden Pharmaunternehmen. Boehringer Ingelheim mit seinem Hauptsitz in Ingelheim, Deutschland, ist weltweit mit 146 verbundenen Unternehmen vertreten und beschäftigt insgesamt mehr als 47.700 Mitarbeiter. Die Schwerpunkte des 1885 gegründeten Unternehmens in Familienbesitz liegen in der Forschung, Entwicklung, Produktion sowie im Marketing neuer Medikamente mit hohem therapeutischem Nutzen für die Humanmedizin sowie die Tiergesundheit.

  • Gelebte Vielfalt: Diversity & Inclusion

    Wir fördern aktiv die Vielfalt in der Belegschaft, denn Vielfalt bedeutet Leistungsfähigkeit. Entdecken Sie hier unsere Vision von Offenheit, Individualität und gemeinsamem Erfolg. Entdecken Sie auch, wie wir mit dem Geschlechterquoten Gesetz umgehen.

  • Standorte

    Zukunftssicherung am Standort Deutschland

    Boehringer Ingelheim macht seinen Forschungs-, Entwicklungs- und Produktions-Standort Deutschland mit den vier Standorten Ingelheim, Biberach, Dortmund und Hannover fit für die Zukunft.

    Die jüngsten und aktuellen Investitionen in Biberach und Ingelheim sichern vorrangig die Zukunft der Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland. Der gesamte Unternehmensverband profitiert weltweit von diesen Maßnahmen.

  • Geschichte

    Das pharmazeutische Unternehmen Boehringer Ingelheim wurde 1885 von Albert Boehringer (1861-1939) in Ingelheim am Rhein gegründet. Was mit 28 Mitarbeitern in Nieder-Ingelheim begann, entwickelte sich zu einem weltweit tätigen Unternehmen.

  • Globale Aktivitäten

    Boehringer Ingelheim mit Hauptsitz in Ingelheim, Deutschland, ist weltweit mit 142 verbundenen Unternehmen vertreten und beschäftigt insgesamt mehr als 47.400 Mitarbeiter.

  • Industriearchitektur

    Ausgewählte Beispiele von Industriearchitektur an den Standorten Ingelheim und Biberach sollen die Bedeutung aufzeigen, die Boehringer Ingelheim in den vergangenen Jahren als Impulsgeber für die jeweiligen Regionen - nicht zuletzt auf architektonischem Gebiet - gewonnen hat.

  • Transparenz

    Boehringer Ingelheim unterstützt in Deutschland verschiedene Projekte mit Geld- und Sachzuwendungen. Dabei fühlt sich das Unternehmen besonders dem 2008 weiterentwickelten Kodex verpflichtet, der die Zusammenarbeit von Pharmaunternehmen mit medizinischen Fachkreisen regelt.

  • Umwelt und Sicherheit

    Verantwortung zu übernehmen ist wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur von Boehringer Ingelheim. Wir wollen den Bedürfnissen der Menschen in der Gegenwart gerecht werden, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden.

  • Verantwortung

    Boehringer Ingelheim in Deutschland engagiert sich seit Jahrzehnten weit über die eigentlichen geschäftlichen Belange hinaus. Dieses Engagement, das unter anderem die Themenbereiche Nachbarn, Gesellschaft, Mitarbeiter oder Umwelt betrifft, umfasst eine Fülle von unterschiedlichen Aktivitäten.